Reisefinder einblenden Reisefinder ausblenden

Ihr Reisefinder

Region


Reiseart

Reisezeit



Reisepreis (pro Person)


Auf Elefantenpirsch: Chobe-Nationalpark und Viktoriafälle

Verlängerungsreise zur Reise Juwel der Wüste (Kapstadt – Namibia): Viktoriafälle und Chobe-Nationalpark (2024/2025)

ab2.050 €pro Person

Auf Elefantenpirsch: Chobe-Nationalpark und Viktoriafälle

4-tägige Verlängerungsreise zum Chobe-Nationalpark und den Viktoriafällen


Unweit der Viktoriafälle liegt eines der großen Tierparadiese Afrikas: Der Chobe-Nationalpark im Nordosten Botswanas. Er weist die höchste Konzentration an Elefanten in ganz Afrika auf – eine Begegnung mit den mächtigen Dickhäutern ist demnach nahezu garantiert. Sie wohnen in einer stilvollen Safari-Lodge am Park und erkunden die Tierwelt bei spannenden Pirschfahrten im offenen Safari-Fahrzeug und per Boot. Neben der Begegnung mit Elefanten, Löwen, Büffeln, Flusspferden und Krokodilen fasziniert auch die Vogelwelt mit ihrem Reichtum an Farben und Lauten.

Einzigartige Erlebnisse auf dieser Reise

  • Aus nächster Nähe und mit allen Sinnen die weltberühmten Viktoriafälle erleben
  • Afrikas Elefanten-Paradies Nr. 1: Der Chobe-Nationalpark
  • Übernachtungen in exklusiver Busch-Lodge ohne Verzicht auf Komfort
  • Hautnahes und authentisches Erleben der Wildnis – ohne Zaun und Gitter!

Termin-Übersicht

  • buchbar
  • auf Anfrage
  • Warteliste
  • Vorschautermin

Verlauf Ihrer Reise

Reise-
beschreibung als PDF
Drucken
  1. 1. Tag Windhoek – Flug zu den Viktoriafällen
  2. 2. Tag Auf Elefantenpirsch im Chobe-Nationalpark
  3. 3. Tag Abschied von Afrika
  4. 4. Tag Ankunft in Deutschland

Ihre Ansprechpartnerin für Fragen & Buchung

Ihre Ansprechpartnerin für Fragen & Buchung

Ihre Ansprechpartnerin für Fragen & Buchung


ab2.050 €pro Person

Auf Elefantenpirsch: Chobe-Nationalpark und Viktoriafälle

4-tägige Verlängerungsreise zum Chobe-Nationalpark und den Viktoriafällen


Verlauf Ihrer Reise

1. Tag Windhoek – Flug zu den Viktoriafällen

Die Viktoriafälle

(15. Tag der Hauptreise) Nach einem zeitigen Frühstück werden Sie zum Flughafen Windhoek gefahren. Von hier fliegen Sie über Johannesburg nach Victoria Falls (Simbabwe), wo Sie am Mittag eintreffen. Vom Flughafen geht es im Kleinbus (Englisch sprechender Fahrer/Guide) direkt zum Eingangstor der weltberühmten Wasserfälle des Sambesi-Flusses, den Viktoriafällen. Der schottische Missionar David Livingstone entdeckte als erster Europäer im Jahr 1855 Afrikas größten Wasserfall. Die einheimischen Kololo nannten das Naturschauspiel „Mosi oa Tunya“ – Rauch, der donnert. Auf kleinen Wegen nähern Sie sich der tosenden Gischt, die auf einer Breite von 1.700 m in eine über 100 m tiefe Schlucht stürzt – ein unvergleichliches Naturschauspiel! Den höchsten Wasserstand hat der Sambesi von Ende April bis Juni, den niedrigsten von September bis Dezember. Die besten Bedingungen zum Fotografieren bieten die Wasserfälle in den Monaten Februar bis Mitte April sowie Mitte Juni bis Anfang August. Dann donnern gewaltige Wassermassen in die Schlucht, doch ist der feine Sprühnebel nicht so allgegenwärtig, dass man sofort durchnässt ist. Nach dem Besuch der Viktoriafälle führt Ihre knapp zweistündige Fahrt von Victoria Falls über die Grenze nach Kasane (Botswana). Sie befinden sich hier ganz in der Nähe des Vierländerecks von Botswana, Simbabwe, Sambia und Namibia. Zwei Nächte wohnen Sie in einer Safari-Lodge, idyllisch am Ufer des Chobe-Flusses gelegen. Der Fluss ist Namensgeber und Teil des Chobe-Nationalparks, bekannt für die höchste Konzentration an Elefanten in ganz Afrika! Offizielle Zählungen ergaben, dass in der Region rund 120.000 Elefanten beheimatet sind. Die Begegnung mit den imposanten Dickhäutern ist daher nahezu garantiert. (FA)

Übernachtungsort: Chobe Safari Lodge

2. Tag Auf Elefantenpirsch im Chobe-Nationalpark

Safari per Boot im Chobe-Nationalpark

An Safaritagen heißt es früh aufstehen: Zum Sonnenaufgang starten Sie mit einem lokalen Ranger zu einer Wildbeobachtungsfahrt im offenen Jeep. Neben Löwenrudeln, Elefanten- und Büffelherden können Sie mit etwas Glück auch Krokodile aus der Nähe sehen. Faszinierend ist zudem die vielfältige Vogelwelt, die mit ihrer Vielfalt an Farben und Lauten beeindruckt. Am Nachmittag, wenn die Tiere nach den warmen Mittagsstunden durch den Busch zum Wasser ziehen, unternehmen Sie eine weitere Safari, diesmal per Boot. Wer erstmalig auf Safari ist und die großen Wildtiere aus der Nähe – ohne Zaun und Gitter – erlebt, wird den Tieren vielleicht noch mit etwas gemischten Gefühlen begegnen. Bei richtigem Verhalten haben die Tiere allerdings großen Respekt vor den Menschen, und in der Gegenwart der Ranger werden Sie sich schnell sicher fühlen. Wer die Wildnis einmal so unverfälscht und hautnah erleben durfte, möchte vor allem eines: Immer wieder nach Afrika zurückkehren … (FMA)

Übernachtungsort: Chobe Safari Lodge

3. Tag Abschied von Afrika

Genießen Sie nach dem Frühstück auf der Restaurant-Terrasse noch einmal die herrliche Naturkulisse, oder unternehmen Sie eine weitere Safari (gegen Aufpreis). Mittags kurzer Transfer zum Flughafen Kasane und knapp zweistündiger Flug nach Johannesburg. Von hier geht es am Abend weiter nach Frankfurt, wo Sie am nächsten Morgen landen. (F)

Übernachtungsort: Flugzeug

4. Tag Ankunft in Deutschland

Landung in Deutschland und individuelle Heimreise.

(F) = Frühstück, (M) = Mittagessen, (L) = Lunchpaket, (A) = Abendessen

ab2.050 €pro Person

Auf Elefantenpirsch: Chobe-Nationalpark und Viktoriafälle

4-tägige Verlängerungsreise zum Chobe-Nationalpark und den Viktoriafällen


Leistungen

  • Flüge Johannesburg – Victoria Falls und Kasane – Johannesburg in der Economy-Class
  • Flughafentransfers und Transfer von Victoria Falls nach Kasane (Englisch sprechende Fahrer)
  • 2 Übernachtungen in einer Safari-Lodge am Chobe-Nationalpark
  • 1 Wildbeobachtungsfahrt im offenen Jeep, 1 Wildbeobachtungsfahrt per Boot, jeweils begleitet von Englisch sprechenden Rangern
  • Eintritt zu den Viktoriafällen
  • Sämtliche Nationalparkgebühren
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)

Ort

ÜN

Hotel

Komfort

Kasane/ChobeNationalpark

2

Chobe Safari Lodge

Nicht enthalten

  • Trinkgelder
  • Visum Simbabwe (30 US-$, vor Ort)
  • Nicht enthaltene Mahlzeiten und Getränke

Reisepapiere und Impfungen

  • Reisepass und Visum für Simbabwe erforderlich.
  • Vorgeschriebene Impfungen: Information vor Buchung.
  • Diese Reise führt u. a. in Gebiete, in denen Malaria vorkommt. Bitte informieren Sie sich dazu bei Ihrem Hausarzt oder einem Tropenmediziner.

Diese Reise ist kombinierbar mit der Hauptreise Juwel der Wüste (von Kapstadt nach Namibia).

ab2.050 €pro Person

Auf Elefantenpirsch: Chobe-Nationalpark und Viktoriafälle

4-tägige Verlängerungsreise zum Chobe-Nationalpark und den Viktoriafällen


  • Termine mit garantierter Durchführung
  • buchbar
  • auf Anfrage
  • Warteliste
  • Vorschautermin
Termin-ÜbersichtDoppelzimmer ab
Reisepreis -
13.11.24 - 16.11.24
Aufpreis Einzelzimmer im Hotel
30.11.24 - 03.12.24
Aufpreis Einzelzimmer im Hotel
03.02.25 - 06.02.25
Aufpreis Einzelzimmer im Hotel
19.03.25 - 22.03.25
Aufpreis Einzelzimmer im Hotel
12.11.25 - 15.11.25
Aufpreis Einzelzimmer im Hotel
07.12.25 - 10.12.25
Aufpreis Einzelzimmer im Hotel

Gesamtpreis -

Preise pro Person
Mindestteilnehmerzahl: 2 Gäste

Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist allgemein nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten.


Möchten Sie diese Reise reservieren?

Reservieren Sie diese Reise unverbindlich bis zu 5 Tage!

Reservieren

Möchten Sie diese Reise buchen?

Buchen Sie jetzt – und bezahlen Sie bequem per Rechnung.

Buchen

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Wir freuen uns über Ihren Kommentar zu dieser Reise

Kommentar hinzufügen

Reisebüro-Finder