Ihr Ansprechpartner für Fragen & Buchung

Michael Lange
Lateinamerika, Europa und Ozeanien
+49 30 786 000 34 ()
m.lange@lernidee.de

Schatzinsel Neuseeland

Am schönsten Ende der Erde (2022/2023)

13-tägige Expeditions-Kreuzfahrt rund um Neuseeland

Nicht erst seit Hobbit und Herr der Ringe sind Neuseelands magische Landschaften weltberühmt. Mit uns haben Sie die Gelegenheit, das schönste Ende der Welt aus einer besonders faszinierenden Perspektive zu erkunden – an Bord der eleganten und höchst komfortablen Yacht Le Soléal. Im Land der Maori entdecken Sie die Vulkane und Geysire von Rotorua, Sie bestaunen die Naturwunder im Fjordland-Nationalpark und Sie lernen Ulva Island kennen – eine Arche Noah fast ausgestorbener Flora und Fauna. Doch auch das Leben im modernen Neuseeland zwischen Rugby und Segeln, Schafzucht und Weinbau sowie Einblicke in die faszinierende Kultur der Maori kommen auf dieser clever komponierten Reise nicht zu kurz.

ab 6.140 € pro Person

Marlborough Sounds, Neuseeland

Einzigartige Erlebnisse auf dieser Reise

  • Außergewöhnliche und sehr abwechslungsreiche Neuseeland-Route mit zahlreichen Höhepunkten der Nord- und Südinsel
  • Entspannte Kreuzfahrt an Bord der luxuriösen Yacht Le Soléal
  • Beeindruckende Naturschauspiele, die Kultur der Maori und glitzernde Metropolen
  • Zu Besuch im UNESCO-Welterbe FjordlandNationalpark mit Milford Sound, Doubtful Sound und Dusky Sound
  • Halbinsel Kaikoura: Im Reich der Wale, Delfine und Seelöwen
  • Ulva Island: Refugium für Steineiben-Wälder und flugunfähige Vögel
  • Seebäder Napier und Gisborne: Meeresbrise und Weinkultur
  • Zwischen Nord- und Südinsel: Von der CookStraße in die Marlborough Sounds
  • Auckland, Wellington und Dunedin: Tradition und Lifestyle

Termin-Übersicht

  • buchbar
  • auf Anfrage
  • Warteliste
  • Vorschautermin

Verlauf Ihrer Neuseeland-Reise

Verlauf Ihrer Neuseeland-Reise

1. Tag Auckland - Stadt der Segel

Individuelle Anreise nach Auckland. Neuseelands größte und lebendigste Stadt, traumhaft gelegen auf einer Halbinsel zwischen Tasman-See und Pazifik, wird auch Stadt der Segel genannt. Warum das so ist, verstehen Sie schnell, wenn Sie die Tausenden Boote sehen, die sich im Hauraki-Golf tummeln. Im Yacht-Hafen erwartet Sie Ihr Zuhause für die kommenden zwölf Nächte: die komfortable Yacht Le Soléal. Die freundliche Crew begrüßt Sie am Nachmittag herzlich an Bord und dann heißt es bald auch schon: Leinen los! Am Abend gleitet Ihre stilvolle Yacht hinaus in die weite Bucht und lässt Aucklands imposante Skyline hinter sich. (A)

2. Tag Geysire im Land der Maori

Die Hafenstadt Tauranga empfängt Sie mit entspanntem, lebendigem Flair und einem langen Sandstrand entlang der Bay of Plenty. Von hier führen zwei Wunsch-Ausflüge landeinwärts nach Rotorua, geprägt von heißen Quellen und Maori-Kultur. Entweder Sie besuchen das Thermal-Wunderland Te Puia, wo kochende Schlammtümpel und Geysire um die Wette brodeln und Sie zudem einen Einblick in Kunst und Kultur der Ureinwohner Neuseelands erhalten. Oder Sie unternehmen eine Wanderung zu den faszinierenden Vulkankratern und Geysiren im Waymangu-Tal. (FMA)

3. Tag Gisborne - Grüne Hügel, wilde Strände

Gisborne, umgeben von grünen Hügeln und wilden Stränden, an einer weiten Bucht gelegen, ist ein Eldorado für Spaziergänger und Surfer. Hier ragen die Young Nick-Felsen majestätisch aus dem Ozean. Nutzen Sie die freie Zeit, um sich im Tairawhiti-Museum auf die Spuren der Maori zu begeben oder ein Gläschen Chardonnay aus regionaler Produktion zu probieren. Auf Wunsch können Sie auch eine Fahrt mit dem nostalgischen Dampfzug von 1897 entlang der malerischen Küste nach Muriwai unternehmen. (FMA)

4. Tag Napier: Art déco und Maori-Kunst

Das angenehme mediterrane Klima, weite Strände und ein reizvoller Architektur-Mix aus Art déco und Maori-Kunst verleihen Napier ein einzigartiges Flair. Erkunden Sie diesen zauberhaften Ort in Eigenregie! Auch rund um Napier genießt der regionale Wein einen exzellenten Ruf. Davon können Sie sich auf einem Wunsch-Ausflug zu den Weingütern von Hawke’s Bay überzeugen. Oder Sie entscheiden sich für einen Wunsch-Ausflug in den Küstenort Waimarama, wo Sie Traditionen, Kunst und Musik der Maori hautnah erleben. (FMA)

5. Tag Hauptstadt Wellington

Inmitten grüner Hügel begrüßt Sie Neuseelands Hauptstadt Wellington. Wer Wellington in Eigenregie erkunden möchte, hat gute Karten: Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können Sie die Sehenswürdigkeiten der Stadt kinderleicht erreichen. Oder Sie wählen zwischen zwei Wunsch-Ausflügen: Auf einer Stadtrundfahrt halten Sie nicht nur am Parlament, sondern besuchen auch den Botanischen Garten, die Kirche Old St Paul’s und das Nationalmuseum Te Papa Tongarewa. Oder Sie unternehmen einen spannenden Ausflug in die Umgebung, der Sie zur Terawhiti-Farm, zu einem Windpark und zur Robbenkolonie im Schatten eines der ältesten Leuchttürme Neuseelands führt. (FMA)

6. Tag Zwischen Nordinsel und Südinsel

Am Morgen durchqueren Sie die legendäre Cook-Straße und die wildromantischen Marlborough Sounds und erreichen Neuseelands Südinsel. Sie ankern im Hafenstädtchen Picton, auch als Tor zur Südinsel bekannt. Die unvergleichliche Landschaft rund um die Marlborough Sounds mit ihren Wäldern und überfluteten Tälern sowie Pictons reizvolle Strandpromenade bieten sich an für die unterschiedlichsten Spaziergänge in Eigenregie – entscheiden Sie nach Lust und Laune! Mögen Sie es lieber organisiert, haben Sie die Wahl: Sie können die Schaf-Farm Winterhome und das Hans Herzog Weingut besuchen, eine kombinierte Schiffs- und Wandertour auf und am Queen Charlotte Sound unternehmen oder auf einem Katamaran Ausschau halten nach Pinguinen, Delfinen und Robben und darüber hinaus die berühmten Muscheln und Lachse der Region kosten. (FMA)

7. Tag Kaikoura: Im Reich der Wale, Delfine und Seelöwen

Der winzige Ort Kaikoura liegt zwischen dem Südpazifik und den verschneiten Gipfeln der Kaikoura Ranges, umgeben von unberührter Natur mit einer reichen Tierwelt. Die spektakulären Kalksteinformationen der Halbinsel sind die Heimat diverser Seevogelarten, aber auch Wale, Delfine, Seehunde und Seelöwen sind hier anzutreffen. Fast tausend Jahre lebten in dieser Gegend schon die Maori, bevor hier ab dem 18. Jh. bis Anfang des 20. Jh. Walfänger ihre Beobachtungsposten errichteten. Genießen Sie auf Spaziergängen die herrliche Atmosphäre zwischen schneebedeckten Gipfeln und dem tiefblauen Ozean. (FMA)

8. Tag Auf der Halbinsel der Albatrosse

An die zerklüftete Küste der Banks-Halbinsel, aus einem erloschenen Vulkan entstanden, schmiegt sich der grandiose Naturhafen von Akaroa. Von hier ist es nur ein Katzensprung nach Christchurch, Neuseelands zweitgrößter Stadt. Bummeln Sie durch eine der zahlreichen Grünanlagen, denen Christchurch den Spitznamen Stadt der Gärten verdankt, oder flanieren Sie über den Cathedral Square, seit jeher das Herz der Stadt. Auf Wunsch können Sie von Akaroa eine Boots-Exkursion unternehmen, die Sie zu den kleinsten Delfinen der Erde, zu putzigen Seehunden und den prächtigen Seevögeln der imposanten Cathedral Cave führt. Oder Sie erkunden die Halbinsel landeinwärts, begeben sich auf die Spuren der ersten französischen Siedler, besuchen die Manderley-SchafFarm und genießen herrliche Ausblicke auf die Vulkanlandschaft am Ozean. (FMA)

9. Tag Ein Tag auf hoher See

Heute fährt Ihr Schiff um die Südinsel herum. Genießen Sie einen entspannten Tag an Bord mit den Annehmlichkeiten Ihres Schiffes! Informative Vorträge sorgen zusätzlich für Kurzweil. (FMA)

10. Tag UNESCO-Weltkulturerbe Fjordland-Nationalpark

Das riesige Naturgebiet im Südwesten der Südinsel zählt zum UNESCO-Weltnaturerbe. Bei der Einfahrt in die Wunderwelt des Doubtful Sound kommen Sie aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Steil abfallende Felsen, gewaltige Wasserfälle, spiegelglatte Seen und dichte Urwälder verzaubern mit atemberaubender Schönheit. James Cook nannte diesen wilden, ursprünglichen Ort zunächst Doubtful Harbour, denn er zweifelte im Jahre 1770, ob man den Wasserweg unter Segeln überhaupt befahren könnte. Der bisweilen auch Sound of Silence genannte Fjord ist 421 m tief und einer der größten Fjorde Neuseelands. Am Nachmittag kreuzen Sie im abgelegenen Dusky Sound und halten Ausschau nach Kormoranen, Möwen, Pelzrobben und Dickschnabelpinguinen. (FMA)

11. Tag Spektakulärer Milford Sound

Heute erkunden Sie mit dem Milford Sound Neuseelands spektakulärsten Fjord, der ebenfalls zum UNESCO-Weltnaturerbe zählt, von Gletschern geformt wurde und sich in den Südalpen bis etwa 15 km landeinwärts erstreckt. Von den bis zu 1.200 m hohen Felswänden des Fjords ergießen sich mehrere hundert Meter hohe Wasserfälle – welch ein Spektakel! (FMA)

12. Tag Arche Noah Ulva Island

Die größte der zwanzig Inseln vor Stewart Island ist eines der seltenen raubtierfreien Schutzgebiete Neuseelands – und damit ein idealer Zufluchtsort für zahlreiche Vogelarten. Auch sehr seltene oder auf der Hauptinsel ausgestorbene Pflanzen sind hier anzutreffen. Zu den Vogelarten, die man hier beobachten kann, gehören die flugunfähige Wekaralle, der Sattelvogel, das Gelbköpfchen und der Langbeinschnäpper. Auf Ulva Island existiert auch noch einer der wenigen, noch weitgehend intakten Steineiben-Wälder. Nutzen Sie die einmalige Gelegenheit und beobachten Sie beim Wandern auf gut instandgehaltenen Wegen seltene Vögel und Pflanzen aus nächster Nähe! (FMA)

13. Tag Dunedin - Edinburgh des Südens

Am frühen Vormittag erreicht Ihr Schiff die ehrwürdige Universitätsstadt Dunedin an der Ostküste der Südinsel. Hier heißt es Abschied nehmen von der Le Soléal und der herzlichen Crew. Unser Tipp: Erkunden Sie Dunedin und Umgebung noch etwas in Eigenregie! Neuseelands älteste Stadt wurde 1848 gegründet – zahlreiche viktorianische Bauten vor der malerischen Kulisse des Silver Peak künden von den schottischen Wurzeln und der Zeit des Goldrauschs im 19. Jh. Auf der OtagoHalbinsel finden Sie faszinierende Naturreservate, die unter anderem die weltweit einzige Königsalbatros-Kolonie an Land und die seltenen Gelbaugenpinguine beheimaten. (F)

(F) = Frühstück, (M) = Mittagessen, (L) = Lunchpaket, (A) = Abendessen

Leistungen

  • Kreuzfahrt mit der luxuriösen Yacht Le Soléal mit 12 Übernachtungen in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Vollpension an Bord, große Auswahl an Getränken (Open Bar) sowie Service rund um die Uhr mit ausgewählten Snacks
  • Begrüßungs-Cocktail mit dem Kapitän und Gala-Dinner
  • Wi-Fi ohne Datenbegrenzung an Bord

Nicht enthalten

  • Flüge
  • Trinkgelder
  • Landausflüge
  • ETA-Genehmigung für Neuseeland
  • Touristensteuer (35 NZ-$)

Reisepapiere und Impfungen

  • Reisepass erforderlich
  • ETA-Genehmigungen für Neuseeland
  • Keine Impfungen vorgeschrieben

Mehr Informationen zu Landausflügen während der Kreuzfahrt, individuellen Vor- und Verlängerungsreisen sowie zu aktuellen Verfügbarkeiten und Preisen erfahren Sie im persönlichen Gespräch.

Termin-ÜbersichtSuperior-Kabine (Deck 3)Deluxe-Kabine (Deck 3)Prestige-Kabine (Deck 4)Prestige-Kabine (Deck 5)Prestige-Kabine (Deck 6)Deluxe-Suite (Deck 6)Prestige-Suite (Deck 5)Prestige-Suite (Deck 6)Owner's Suite (Deck 6)
02.12.22 - 14.12.22
01.12.23 - 13.12.23

Einzelkabine auf Anfrage.

Preise pro Person
Mindestteilnehmerzahl: 1 Gast

Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn

{{limited_mobility_with_markup}}