Ihr Ansprechpartner für Fragen & Buchung

Oleg Zlatov
Mekong-Region, Myanmar
+49 30 786 000 39 ()
o.zlatov@lernidee.de

Unentdeckter Chindwin

Exklusiv-Charter auf Myanmars geheimnisvollstem Wasserweg (2019/2020)

16-tägige Schiffsreise in Myanmar mit 11-tägiger Flusskreuzfahrt auf Chindwin und Irrawaddy

Wenn das Abendrot Myanmars Pagoden und Tempeln eine violette Aura verleiht, wenn lachende Kinder und freundliche Dorfbewohner am Flussufer winken und Mönche in weinroten Roben Sie in kaum besuchte Teakholz-Klöster bitten, wenn vor Ihren Augen beschauliche Alltagsszenen vorüberziehen, die aus jeglicher Zeit gefallen zu sein scheinen, dann sind Sie unterwegs auf dem Chindwin, dem geheimnisvollsten Fluss Myanmars!

ab 4.890 € pro Person

Myanmar

Einzigartige Erlebnisse auf dieser Reise

  • Einziger deutschsprachiger Exklusiv-Charter auf dem unentdeckten Chindwin
  • Ideale Route sowohl für Myanmar-Kenner als auch für Einsteiger, die das authentische Myanmar abseits der Besucherströme erleben möchten
  • 10 Übernachtungen an Bord des komfortablen Boutique-Schiffs RV Paukan 2012
  • Sie erkunden das ursprüngliche Myanmar sehr umfassend, mit viel Muße und Komfort
  • Authentischer Alltag am Fluss: Besuch von Schulen, Klöstern und Märkten
  • Einmaliges Erlebnis: Shwedagon-Pagode bei Sonnenuntergang
  • Zwei Tage im atemberaubenden Bagan, Asiens größter archäologischer Stätte (UNESCO-Weltkulturerbe)

Termin-Übersicht

  • buchbar
  • auf Anfrage
  • Warteliste

Verlauf Ihrer Myanmar-Reise

Verlauf Ihrer Myanmar-Reise

1. Tag Flug via Bangkok nach Yangon

2. Tag Im Land der goldenen Pagoden

Nach der Landung am Morgen Stadtrundgang durch Yangon. Welch ein Auftakt am Abend: Wie eine Fata Morgana erhebt sich der goldene Stupa der Shwedagon-Pagode über der Stadt. Das leise Klirren goldener Glöckchen, der monotone Gesang der Mönche, die Umrundung des Stupas im Uhrzeigersinn – einfach magisch. (A)

3. Tag Ein Meer von Tempeln

Kurzer Flug von Yangon nach Bagan (UNESCO-Weltkulturerbe). Hier erwartet Sie ein Panorama, das Sie nie vergessen werden: Unzählige Tempel und Pagoden ragen aus der tropischen Ebene. Sie besuchen die faszinierendsten dieser Heiligtümer und erfahren, unter welchen Umständen dieses Weltwunder erschaffen wurde. Bei gutem Wetter beobachten Sie am Abend, wie der glutrote Sonnenball Bagans magischen Silhouetten eine violette Aura verleiht. (FMA)

4. Tag Bagan hautnah!

Ein ganzer Tag steht Ihnen für eigene Streifzüge zur Verfügung. Erleben Sie Bagans Zauber noch intensiver aus ungewöhnlicher Perspektive. Sie haben die Wahl: Fahrrad, E-Bike oder Pferdekutsche? Ihr Reiseleiter gibt Ihnen wertvolle Tipps. Auf Wunsch unternehmen Sie einen Ausflug zum heiligen Tempelfelsen Mount Popa, der hochverehrten Heimstätte von 37 Schutzgeistern, den sogenannten Nats (Wunsch-Ausflug). (FA)

5. Tag Leinen los am Irrawaddy

Am frühen Morgen können Sie Ihre Reise mit einem ganz besonderen Erlebnis krönen: einer Ballonfahrt über dem zauberhaften Tempelfeld von Bagan (Wunsch-Ausflug). Heute gehen Sie an Bord Ihres komfortablen Flussschiffs, wo Ihre Crew Sie herzlich begrüßt. Machen Sie sich in Ruhe mit Ihrem schwimmenden Zuhause für die kommenden elf Tage vertraut. In Pakkoku erleben Sie das Studentenleben in einem Universitätskloster und schauen Zigarrendrehern und Herstellern von traditionellen Flip-Flops, genannt Mandalay Slippers, über die Schulter. Schließlich erreicht Ihr Schiff den Zusammenfluss des Irrawaddy-Flusses mit dem mächtigen Nebenfluss Chindwin. (FMA)

6. Tag Auf dem Chindwin

Im Dorf Ahmyint besuchen Sie den Markt und sehen traditionelle Häuser, während die Bewohner Sie zum reich verzierten Stupa Min Kyaw Swa begleiten. Am Abend ankern Sie in Monywa, dem größten Hafen am Chindwin. Schon von Weitem grüßt Sie die weltweit zweithöchste goldene Buddha-Statue. (FMA)

7. Tag Buddhas Höhlen

Am Morgen besichtigen Sie die beeindruckende Thanboddhay- Pagode. Ein Ausflug führt Sie anschließend nach Hpowindaung und Shwebadaung. Hunderte Höhlen und Nischen sind über und über mit Buddha-Statuen und Malereien geschmückt. Zurück an Bord macht die birmanische Crew Ihres Schiffes Sie heute mit der Herstellung der weißen Baumrindenpaste und mit den traditionellen U Shwe Yoe-Tänzen bekannt. (FMA)

8. Tag Alltag am Fluss

Im Dorf Kani scheint die Zeit stillzustehen. Von der Hillock- Pagode auf dem Pagodenberg genießen Sie die Aussicht über den Fluss und erfahren Aufschlussreiches über den dortigen Geisterschrein. (FMA)

9. Tag Kleinstadtflair im Dschungel

In Mingin erwarten Sie ein buntes Stadtleben mit dekorativen Geschäftshäusern und das Kloster Min Kyaung mit antiken Buddha- Figuren. Wenn es die Zeit zulässt, laden wir Sie am Ende Ihres Spaziergangs auf eine Tasse Myanmar-Tee in einer landestypischen Teestube ein. (FMA)

10. Tag Blattgold und Teakholz

In Kyidaw besichtigen Sie eines der ältesten Klöster des Landes, dessen aufwendige Schnitzereien reichhaltig mit Blattgold verziert sind. Eine Tuk-Tuk-Fahrt durch leuchtend grüne Reisfelder führt Sie zum Dorf Kan, wo Ihnen der Abt des 200 Jahre alten Teakholz-Klosters Einblicke in seinen Stift gewährt. Am Abend präsentieren wir Ihnen an Bord traditionelle Chin-Tänze. (FMA)

11. Tag An der Grenze zu Indien

Am Vormittag erkunden Sie die Hafenstadt Kalewa. Auf dem farbenfrohen Markt erwartet Sie eine unvergessliche Warenvielfalt. Im ruhigen Kontrast dazu steht der traumhafte Ausblick vom Stupa Shwe Moat Htaw, den Sie in aller Ruhe genießen können. Bei einer kleinen exklusiven Präsentation verrät Ihnen Ihr Chefkoch einige Geheimnisse der birmanischen Küche. (FMA)

12. Tag Burmese Days

Mawlaik, etwa 45 km von der Grenze zu Indien entfernt, ist eine Kolonialstadt inmitten von Teak- Wäldern. Gut erhaltene Kolonialvillen der Bombay Burma Trading Corporation erzählen vom Glanz des British Empire. Neben den buddhistischen Tempeln zeugen eine baptistische Kirche und eine Moschee von der religiösen Vielfalt dieser Hafenstadt. Aber auch der üppig bestückte Markt ist einen Besuch wert. Mawlaik ist der Wendepunkt Ihrer Flussreise, von hier geht es flussabwärts in Richtung Mandalay. In Masein, einem wohlhabenden Flussdorf mit typischen Wohnhäusern und kleinen Handwerkbetrieben, können Sie eine fotogene Reihe von 28 malerisch am Berghang gelegenen Stupas auf sich wirken lassen. (FMA)

13. Tag Panoramen am großen Strom

Den ganzen Tag über gleitet Ihr Schiff flussabwärts. Während am Ufer Szenen des Alltags im Wechsel mit herrlichen tropischen Naturlandschaften vorüberziehen, können Sie wunderbar relaxen oder den spannenden Vorträgen Ihrer Reiseleitung lauschen. (FMA)

14. Tag Im Dorf der Töpfer

Vom Chindwin biegt Ihr Schiff wieder ein auf den Irrawaddy. Im Dorf Yandabo wurde 1826 der Friedensvertrag zwischen Burma und Großbritannien unterzeichnet. Die Bewohner hier leben von dem, was ihnen der Fluss bietet, und das ist hauptsächlich Ton. In den Werkstätten gibt es Töpferwaren aller Art zu bestaunen. Im Anschluss freuen sich die Kinder auf Ihren Besuch in der Dorfschule. (FMA)

15. Tag Mandalay und Abschied von Südostasien

Am Morgen verabschieden Sie sich von Ihrer freundlichen Crew und gehen in Mandalay von Bord. Eine kurze Rundfahrt zeigt Ihnen Myanmars zweitgrößte Stadt mit ihrer berühmten Mahamuni-Pagode, bevor Sie am Nachmittag Ihren Rückflug via Bangkok antreten. (F)

16. Tag Ankunft in Deutschland

(F) = Frühstück, (M) = Mittagessen, (L) = Lunchpaket, (A) = Abendessen

Leistungen

  • Flüge mit Thai Airways Frankfurt/München – Bangkok – Yangon und Mandalay – Bangkok – Frankfurt/München in der Economy Class
  • Inlandsflug Yangon – Bagan in der Economy Class
  • Kreuzfahrt mit 10 Übernachtungen an Bord der komfortablen RV Paukan 2012
  • 1 Übernachtung im Komfort-Hotel in Yangon
  • 2 Übernachtungen im Komfort-Hotel in Bagan
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Vollpension an Bord Ihres Schiffes inkl. lokaler nichtalkoholischer Getränke sowie 1 Flasche Bier oder 1 Glas Wein während der Mahlzeiten
  • Erfahrene und bewährte deutschsprachige Reiseleitung ab Yangon/bis Mandalay
  • Besichtigungen und Ausflüge inkl. Eintrittsgeldern laut Reiseverlauf
  • Gruppentransfers im Zielgebiet laut Reiseverlauf
  • Filme und Vorträge zu Land und Leuten an Bord
  • Ausführliche Reise-Informationen vor Abreise

Nicht enthalten

  • Visum-Gebühr für Myanmar (60 €)
  • Trinkgelder
  • Wunsch-Ausflüge.

Reisepapiere und Impfungen

  • Reisepass und Visum für Myanmar erforderlich
  • Keine Impfungen vorgeschrieben.
Termin-ÜbersichtZweibettkabine HauptdeckEinzelkabine OberdeckDoppelbettkabine OberdeckPremier-Doppelbettkabine Oberdeck
05.10.20 - 20.10.20
Aufpreis Einzelzimmer im Hotel
Aufpreis Einzelkabine

Zusatzleistungen

BeschreibungPreise
Aufpreis für Rail & Fly in der 2. Klasse ab
Aufpreis für innerdeutsche Anschlussflüge in der Economy Class ab
Aufpreis für Interkontinentalflüge in der Business Class ab
Wunsch-Ausflug: Ballonfahrt in Bagan ab
Wunsch-Ausflug: Heiliger Mount Popa inkl. Mittagessen (ab 2 Gästen)

Aufpreis für Einzelbelegung der Premier-Doppelbettkabine/Oberdeck auf Anfrage.

Preise pro Person
Mindestteilnehmerzahl: 20 Gäste
Maximalteilnehmerzahl: 34 Gäste

Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn

{{limited_mobility_with_markup}}