Ihre Ansprechpartnerin für Fragen & Buchung

Doreen Brade
Sonderzugreise Zarengold, Sonderzugreise Registan
+49 30 786 000 50 ()
team@zarengold.de

Ihre Ansprechpartnerin für Fragen & Buchung

Susann Bridgewater
Sonderzugreise Zarengold, Sonderzugreise Registan, Murmanbahn
+49 30 786 000 129 ()
team@zarengold.de

Vorreise: St. Petersburg

Zarengold-Sonderzugreise: Vorreise St. Petersburg (2020)

4-tägige Vorreise ins Venedig des Nordens

Erleben Sie das Venedig des Nordens! Unzählige Kanäle, Paläste und Kirchen machen die Stadt zu einem kulturellen Gesamtkunstwerk. Eine faszinierende Stadtrundfahrt führt Sie zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten!

ab 590 € pro Person

St. Petersburg

Termin-Übersicht

  • buchbar
  • auf Anfrage
  • Warteliste

St. Petersburg

St. Petersburg

1. Tag Stadtrundfahrt in St. Petersburg

Heute starten Sie Ihren Flug nach St. Petersburg, wo Sie am Nachmittag eintreffen. Am Flughafen werden Sie begrüßt und zu Ihrem Hotel geleitet. Während einer Stadtrundfahrt lernen Sie die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten im Venedig des Nordens kennen: Sie sehen die Flaniermeile Newski Prospekt, den prächtigen Schlossplatz, die Börse, den alten Hafen und vieles mehr. (A)

2. Tag Zarengrüfte und Kunstschätze

Heute haben Sie Gelegenheit, die Peter-Paul- Festung und die Peter-Paul-Kathedrale zu besuchen, die legendäre Begräbnisstätte der Romanow-Dynastie. Hier können Sie die Sarkophage fast aller Zarinnen und Zaren besichtigen. Eine Führung durch die weltbekannte Eremitage macht Sie u. a. mit Gemälden von Leonardo da Vinci und Raffael bekannt. Das Museum befindet sich in der ehemaligen Zarenresidenz, dem Winterpalais (Ausflugspaket). Heute Abend haben Sie Zeit für einen ausgiebigen Stadtbummel, einen Theaterbesuch oder Sie unternehmen eine stimmungsvolle abendliche Bootsfahrt auf der Newa. (F)

3. Tag Zarenschlösser und Bernsteinzimmer

Am Vormittag können Sie Pawlowsk, die ehemalige Residenz des Zaren Pawel I., die 28 km außerhalb von St. Petersburg liegt, besichtigen. Sie machen einen Rundgang durch den herrlichen Park und besichtigen den Palast, der von Cameron 1782 bis 1786 an den Ufern der Slawjanka im Übergangsstil vom Barock zum Klassizismus geschaffen wurde. Beeindruckend ist auch die Sammlung von Originalgegenständen der Zarenfamilie Romanow. Ihr Besichtigungsprogramm am Nachmittag führt Sie nach Puschkin/ Zarskoje Selo, 25 km südlich von St. Petersburg. Im Mittelpunkt steht der Katharinen- Palast, bis 1729 unter der Leitung von Rastrelli im Barockstil erbaut, die ehemalige Sommerresidenz der Zaren. Der berühmteste Saal, das legendäre Bernsteinzimmer, das Peter der Große 1716 vom Preußenkönig Friedrich Wilhelm I. zum Geschenk erhielt, ist seit dem 2. Weltkrieg verschollen, aber seit Juni 2003 erstrahlt eine gelungene Rekonstruktion in voller Pracht. Am Abend erleben Sie ein stimmungsvolles Spezialitätenessen (Ausflugspaket). (F)

4. Tag Moskau

Vormittags erfolgt der Transfer zum Bahnhof und per Zug geht es in die Hauptstadt Moskau, wo Sie zu Ihrem Hotel geleitet werden. Später beginnt Ihre Hauptreise mit dem Willkommens-Dinner mit Ihrer Reisegruppe. (FA)

(F) = Frühstück, (M) = Mittagessen, (L) = Lunchpaket, (A) = Abendessen

Leistungen

  • Flug mit westlicher Airline Frankfurt – St. Petersburg in der Economy Class (statt Flug nach Moskau)
  • 3 Übernachtungen im Komfort-Hotel
  • Fahrt im Linienzug von St. Petersburg nach Moskau
  • Sämtliche Transfers
  • Ausführliche Stadtrundfahrt

Nicht enthalten

  • Ausflugspaket
  • Trinkgelder

Reisepapiere und Impfungen

  • Reisepass und Visa erforderlich
  • Keine Impfungen vorgeschrieben

Ausflugspaket

Besichtigung der Peter-Paul-Festung, Führung durch die weltberühmte Eremitage, Besuch der Zarenschlösser Pawlowsk und Puschkin (mit Bernsteinzimmer), Spezialitätenessen

Termin-ÜbersichtDoppelzimmer
09.09.20 - 12.09.20
Aufpreis Einzelzimmer im Hotel

Zusatzleistungen

BeschreibungPreise
Ausflugspaket (Peter-Paul-Festung, Eremitage, Zarenschlösser Pawlowsk und Puschkin, Spezialitätenessen)

Preise pro Person
Mindestteilnehmerzahl: 10 Gäste

Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn

{{limited_mobility_with_markup}}