Reisefinder einblenden Reisefinder ausblenden

Ihr Reisefinder

Region


Reiseart

Reisezeit



Reisepreis (pro Person)


Das Erbe der Hedschas-Bahn

Mit Zügen durch Israel und Jordanien (2021/2022)

ab4.590 €pro Person

Das Erbe der Hedschas-Bahn

12-tägige Zug-Erlebnisreise durch Israel und Jordanien


1908 zog sich ein stählernes Band durch die faszinierendsten Landschaften des Orients. Auf der Hedschas-Bahn reisten Pilgerscharen von Damaskus zu den heiligen Stätten des Islam. Knapp 10 Jahre später wurde diese Strecke während des Beduinenaufstands weitgehend zerstört. Heute ist eine Fahrt in exklusiv von Lernidee gecharterten Dampfzügen auf der legendären Hedschas-Bahn wieder möglich: Genießen Sie eine eindrucksvolle Reise in die Vergangenheit sowie die Annehmlichkeiten Israels moderner Züge, mit denen Sie das Land erkunden.

Einzigartige Erlebnisse auf dieser Reise

  • Exklusiv-Charter: Mit Dampfzügen der legendären Hedschas-Bahn durch Jordanien
  • Mit modernen Linienzügen kreuz und quer durch Israel
  • Weltwunder Petra, geheimnisvolle Felsenstadt der Nabatäer
  • Erlebnis Wüste: Negev und Wadi Rum inklusive Fahrt im Geländewagen
  • Krater Mizpe Ramon, eine geologische Wunderwelt
  • Tel Aviv und Jerusalem, zwischen Geschichte und Moderne
  • Akko, Stadt der Kreuzritter
  • Auf den Spuren Jesu am See Genezareth
  • Abendessen bei Beduinen und Weinprobe auf den Golan-Höhen
  • Drei Meere auf einer Reise: Mittelmeer, Totes Meer und Rotes Meer

Termin-Übersicht

  • buchbar
  • auf Anfrage
  • Warteliste

Verlauf Ihrer Zugreise

Drucken
  1. 1. Tag Ahlan wa Sahlan!
  2. 2. Tag Mythos Hedschas-Bahn
  3. 3. Tag Auf der Königsstraße
  4. 4. Tag Ein Weltwunder in Rosarot
  5. 5. Tag „Lawrence of Arabia“
  6. 6. Tag Durch die Wüste Negev
  7. 7. Tag Skyline am Mittelmeer
  8. 8. Tag Im Land der Kreuzfahrer
  9. 9. Tag Grünes Galiläa
  10. 10. Tag Heiliges Jerusalem
  11. 11. Tag Am tiefsten Punkt der Erde
  12. 12. Tag Rückreise

Ihr Ansprechpartner für Fragen & Buchung


ab4.590 €pro Person

Das Erbe der Hedschas-Bahn

12-tägige Zug-Erlebnisreise durch Israel und Jordanien


Verlauf Ihrer Zugreise

1. Tag Ahlan wa Sahlan!

Flug von Deutschland nach Amman und stimmungsvolles Abendessen zur Begrüßung. Sie logieren 2 Nächte in Ihrem Komfort-Hotel in Amman. (A)

Übernachtungsort: Amman

2. Tag Mythos Hedschas-Bahn

Das Hedschas-Bahn-Museum entführt Sie in die Zeit des Osmanisches Reiches, zu der zwischen 1900 und 1908 die legendäre Zugstrecke von Damaskus nach Medina entstand. Anschließend erwartet Sie ein besonderes Erlebnis: Sie fahren in einer der ältesten Dieselloks der Welt von Amman durch grünes Hügelland nach Al-Mafraq im Norden Jordaniens. Von hier aus geht es mit dem Bus weiter in die antike Stadt Gerasa. Zwischen ovalem Forum, Säulenstraßen und Theater wird die römische Kaiserzeit wieder lebendig. Abends fahren Sie zurück nach Amman. (F)

Übernachtungsort: Amman

3. Tag Auf der Königsstraße

Nach einem Abstecher in Madabas St. Georgs-Kirche mit Palästinas ältester Mosaik-Landkarte blicken Sie vom Berg Nebo auf das Tote Meer und das Jordantal. Atemberaubend ist die Fahrt durch Jordaniens Gran Canyon, Wadi Mujib. Nach einem Stopp an der Kreuzritterburg Kerak erreichen Sie im Abendlicht die rötlich schimmernden Sandsteinfelsen von Petra. Zwei Übernachtungen im Beduinenort Wadi Musa. (F)

Übernachtungsort: Wadi Musa

4. Tag Ein Weltwunder in Rosarot

Die Felsenstadt Petra ist einer der faszinierendsten Orte der Erde: Sandstein in allen erdenklichen Farben, Fassaden von unglaublicher Dimension und viele ungelöste Rätsel. Den ersten Blick aus der engen Schlucht Sik auf das Schatzhaus des Pharao vergessen Sie nie! Genießen Sie einen faszinierenden Ausflug in diese antike Wunderwelt aus Turm- und Höhlengräbern, Säulenstraßen und Tempeln. (F)

Übernachtungsort: Wadi Musa

5. Tag „Lawrence of Arabia“

Eine 100 Jahre alte Diesellok, Landschaften wie aus dem Bilderbuch und ein Mythos. Heute gehen Sie mit der Hedschas-Bahn auf Zeitreise durch die weite Geröllwüste hinein in die bizarre Bergwelt des Wadi Rum. Unterwegs spielen Beduinen die Zeit des Arabischen Aufstandes um den legendären Lawrence of Arabia für Sie nach. In einer Wüstenfestung stärken Sie sich mit Kaffee, Tee und Gebäck. Anschließend geht es mit Geländewagen durch das Wadi Rum, eine Welt aus Sandfeldern und Granitfelsen. Das Abendessen genießen Sie vor einem Beduinenzelt – stimmungsvoller geht es kaum! Heute übernachten Sie in Aqaba am Roten Meer. (FA)

Übernachtungsort: Aqaba

6. Tag Durch die Wüste Negev

Im Wadi Arava überqueren Sie die jordanisch-israelische Grenze. Inmitten der Negev-Wüste erwartet Sie ein geologisches Wunder, der weltgrößte Einsturzkrater Mizpe Ramon. Im En-Awdat-Nationalpark, einer üppig grünen Oase, genießen Sie Ihr Mittagessen bei Beduinen. Vielleicht haben Sie Lust auf einen kleinen Kamelritt? Im Kibbuz Sde Boker wandeln Sie auf den Spuren des ersten israelischen Premierministers Ben Gurion. Sie logieren in einem Wüstenhotel mit Flair unweit Beersheva. (FM)

Übernachtungsort: Negev-Wüste

7. Tag Skyline am Mittelmeer

Mit dem Zug reisen Sie heute von Beersheva bis ans Mittelmeer. Welch ein Kontrast: Nachmittags begrüßt Sie Tel Avivs glitzernde Skyline. Sie spazieren durch das Künstlerviertel Neve Tzedek und durch die Altstadt von Jaffa. Im Herzen von Tel Aviv liegt das Ausgehviertel Sarona, dessen liebevoll restaurierte Gebäude auf eine deutsche Templer-Kolonie zurückgehen. (FM)

Übernachtungsort: Tel Aviv

8. Tag Im Land der Kreuzfahrer

Per Zug geht es weiter entlang der Mittelmeerküste von Tel Aviv nach Haifa. Von den Persischen Gärten des Bahai-Schreins (UNESCO-Welterbe) genießen Sie den Traumblick auf Bucht und Hafen. Auch die Hafenstadt Akko mit ihren bunten Basaren, Moscheen, Kerkern, Rittersälen und Karawansereien zählt zum UNESCO-Welterbe. (F)

Übernachtungsort: Haifa

9. Tag Grünes Galiläa

Besonders schön ist die Zugfahrt von Haifa nach Beit Shean. Von hier ist es ein Katzensprung ins Jordantal und zum See Genezareth. Nach dem Besuch eines Kibbutz wandeln Sie auf den Spuren Jesu: Im Fischerort Kapernaum fand Jesus seine ersten Jünger, in Tabgha fand die Speisung der Fünftausend statt und auf dem Berg der Seligpreisungen hielt er seine berühmte Bergpredigt. Nach einer Bootsfahrt über den See Genezareth wird es bei einer Weinprobe auf den Golan-Höhen wieder weltlich. Beschwingt geht es zurück nach Haifa. (F)

Übernachtungsort: Haifa

10. Tag Heiliges Jerusalem

Per Zug erreichen Sie die heilige Stadt dreier Weltreligionen: Jerusalem. Vom Ölberg blicken Sie auf die Altstadt, sie besuchen die Klagemauer am Tempelberg, die Grabeskirche im christlichen Viertel, mischen Sie sich unter die Pilger auf der Via Dolorosa und feilschen im arabischen Basar mit den Händlern um die Wette. (F)

Übernachtungsort: Jerusalem

11. Tag Am tiefsten Punkt der Erde

Heute heißt es: Badesachen einpacken! Denn nach einem Abstecher nach Qumran, dem Fundort von ca. 850 Schriftrollen aus dem antiken Judentum, genießen Sie die warmen Fluten des Toten Meeres. Hier schwimmen Sie immer oben! Eindrucksvoll ist auch die Seilbahnfahrt hoch hinauf auf Herodes Palastfestung Massada, die zum UNESCO-Welterbe zählt. Auf der Rückfahrt nach Jerusalem besuchen Sie Bethlehems Geburtskirche. Beim Abschiedsessen in Jerusalem lassen Sie die unglaublichen Eindrücke Ihrer Reise Revue passieren. (FA)

Übernachtungsort: Jerusalem

12. Tag Rückreise

Per Schnellzug geht es von Jerusalem zum Flughafen Tel Aviv. Rückflug nach Deutschland (F)

(F) = Frühstück, (M) = Mittagessen, (L) = Lunchpaket, (A) = Abendessen

ab4.590 €pro Person

Das Erbe der Hedschas-Bahn

12-tägige Zug-Erlebnisreise durch Israel und Jordanien


Leistungen

  • Flüge von Deutschland — Amman und von Tel Aviv — Deutschland mit renommierter Fluggesellschaft in der Economy-Class
  • Zugfahrten in exklusiv für Sie gecharterten Dampfloks in Jordanien
  • Zugfahrten 2. Klasse in Israel (laut Reiseverlauf)
  • Separater Gepäcktransport im Begleitfahrzeug während der Linienzugfahrten
  • Ausflüge in modernen Reisebussen mit Klimaanlage
  • 11 Übernachtungen in Komfort-Hotels
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • 2 Mittagessen bei Beduinen
  • Weinprobe auf den Golan-Höhen
  • Jeweils durchgehende deutschsprachige Reiseleitung in Israel und Jordanien
  • Eintrittsgelder für alle Besichtigungen (laut Reiseverlauf)
  • Fahrt im Geländewagen im Wadi Rum
  • Seilbahnfahrt zur Festung Massada
  • Bootsfahrt auf dem See Genezareth
  • Informationsmaterial vor der Reise

Vorgesehe Hotels

Ort

ÜN

Hotel

Komfort

Amman

2

Amman International

Wadi Musa

2

Petra Guest House

Aqaba

1

Grand Tala Bay

Negev

1

Desert Iris

Tel Aviv

1

Metropolitan

Haifa

2

Bay View

Jerusalem

2

Prima Royale

Nicht enthalten

  • Visum-Gebühren für Jordanien (51 €)
  • Trinkgelder
  • Wunschausflüge

Reisepapiere und Impfungen

  • Visum für Jordanien erforderlich.
  • Reisepass erforderlich.
  • Keine Impfungen vorgeschrieben.
ab4.590 €pro Person

Das Erbe der Hedschas-Bahn

12-tägige Zug-Erlebnisreise durch Israel und Jordanien


  • Termine mit garantierter Durchführung
  • buchbar
  • auf Anfrage
  • Warteliste
Termin-ÜbersichtDoppelzimmer
Reisepreis -
07.11.21 - 18.11.21
Aufpreis Einzelzimmer im Hotel
27.03.22 - 07.04.22
Aufpreis Einzelzimmer im Hotel

Gesamtpreis -

Preise pro Person
Mindestteilnehmerzahl: 15 Gäste
Maximalteilnehmerzahl: 26 Gäste

Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist allgemein nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten.


Möchten Sie diese Reise reservieren?

Reservieren Sie diese Reise unverbindlich bis zu 5 Tage!

Reservieren

Möchten Sie diese Reise buchen?

Buchen Sie jetzt – und bezahlen Sie bequem per Rechnung.

Buchen

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Wir freuen uns über Ihren Kommentar zu dieser Reise

Kommentar hinzufügen

Reisebüro-Finder