Wodka-Probe und Kaviar-Verkostung

Na zdorovye!

Als absolutes Highlight lukullischer Fantasien zelebrieren die Bordköche mit ihrem Spezialitäten-Essen Zarentafel die russische Kochkunst. Im einmaligen Ambiente des Bordrestaurants kommt es dann zur stimmungsvollen Kaviar- und Wodkaprobe. Wussten Sie, dass Wodka der Diminutiv des Wortes woda ist, das nichts anderes bedeutet, als Wasser? Über die Herkunft und den Erfinder des Getränks mag sich gestritten werden, sicher ist jedoch, dass es in Russland schon seit über 500 Jahren hergestellt wird. Das geschah zunächst aus Getreide und ab dem 19. Jh. auch aus Kartoffeln. In Russland wird Wodka traditionell zu reichhaltigeren Mahlzeiten getrunken, und zwar recht sportlich aus der sogenannten stopka, einem 100g umfassenden Glas – fünfmal so viel, wie traditionelle deutsche Schnapsgläser fassen.

Wodka-Probe: Na zdorovye!

Trinken Sie den Wodka nicht allein!

Ganz groß geschrieben wird beim trinken von Wodka die Gemeinschaft – alleine Wodka zu trinken ist in Russland regelrecht verpönt! An geselliger Atmosphäre wird es wird es Ihnen im Zarengold-Speisewagen nicht mangeln, wenn die sorgfältig ausgewählten und facettenreichen Vertreter der jahrhundertealten russischen Tradition aufgefahren werden. Die Wodka-Verkostung ist ein idealer Ausgangspunkt zur Vermittlung von russischem Brauchtum und russischer Denkweise, dessen Präsentation sich Ihre Reiseleitung mit sprühendem Eifer annimmt. Begleitet von pfiffigen russischen Trinksprüchen tauchen Sie tief in die russische Seele ein!

Zarengold: Kaviar- und Wodka-Probe

Die beruhigende Wirkung des Kaviars

Ein ebenso wichtiger Teil des kulinarischen Selbstverständnisses unseres großen Nachbarn im Osten ist der Genuss von Kaviar. Die roten Perlen lassen das Herz eines jeden Russen höher schlagen. Oder sollte man besser von „niedriger“ sprechen? Kaviar wird in Russland tatsächlich eine beruhigende Wirkung zugeschrieben, auf die so manch ein Prüfling in einer angespannten Situation vertraut. Aber auch sonst ist die edle Spezialität schwer aus russischen Feinschmecker-Kühlschränken und Supermarkt-Regalen, von Speisekarten und festlichen Tafeln wegzudenken. Und auch nicht aus den Speisewagen des Zarengold-Sonderzuges: Lassen Sie sich das Herz der Russischen Küche buchstäblich auf der Zunge zergehen!

Ihre Zarengold-Reise Thema Essen

Reisebüro-Finder