Alle Zarengold-Routen im Überblick

Das weltweit umfangreichste Angebot für Reisen auf der Transsibirischen Eisenbahn

Besonders beliebt ist die Hauptreise von Peking nach Moskau – mit viel Muße erfahren Sie hier gleichermaßen intensiv und entspannt die längste Bahnstrecke der Welt zwischen Chinas Hauptstadt, den Naturwundern der Mongolei und dem sagenumwobenen Baikalsee, bevor es quer durch Sibirien bis in die russische Metropole geht.

Die Weitläufigkeit Russlands und die schiere Länge der Transsib können Sie buchstäblich erfahren, wenn Sie sich für eine Reise in östlicher Fahrtrichtung entscheiden und sich Tag für Tag weiter von Ihrer europäischen Heimat entfernen. Die Durchquerung Russlands bis zum Baikalsee und die Weiterfahrt durch die Mongolei und China bis nach Peking ist für viele Gäste die ideale Transsib-Reise.

Sie haben nur wenig Zeit für eine Reise auf der längsten Bahnstrecke der Welt?
Dann entscheiden Sie sich am besten für den Beginn in Moskau und reisen bis an das heilige Meer Sibiriens, den sagenumwobenen Baikalsee.

Doch auch für ausführliche und besonders authentische Reise-Erlebnisse bietet die Fahrtrichtung von West nach Ost einzigartige Möglichkeiten: Bei einer Kombination aus Zarengold-Sonderzug und Linienzug entdecken Sie zwischen Moskau und der Pazifik-Metropole Wladiwostok die Transsib auf jedem einzelnen ihrer 9.288 km.

Wenn Sie sich für einen besonders umfassenden Mongolei-Aufenthalt entscheiden, haben Sie die Möglichkeit, nach elf intensiven Russland-Tagen in den Weiten der mongolischen Steppe den Kopf so richtig freizubekommen, bevor auf der Weiterreise nach China zahllose neue Eindrücke auf Sie warten!

Wer sich vor dem Beginn der Bahnfahrt in Moskau mit der zaristischen Kultur Russlands beschäftigen möchte, dem empfehlen wir einen Reise-Auftakt in St. Petersburg – die Stadt an der Newa ist nicht nur zu den Weißen Nächten ein ganz besonderes Erlebnis.


Entscheiden Sie sich für eine Reise im Zarengold-Sonderzug mit Fahrtrichtung von Ost nach West, können Sie aus besonders vielen Reise-Varianten und unterschiedlichen Vorreisen wählen.

Allen, die sich von den Weiten der mongolischen Natur angezogen fühlen, sei ein Start im Reich Dschingis Khans ans Herz gelegt – freuen Sie sich auf urtümliche Nomaden-Kultur und Luft wie Champagner!

Vor allem im Jubiläumsjahr 2016 bietet sich auch eine Reise auf der historischen Strecke von Wladiwostok nach Moskau an. Die 9.288 km lange Reise-Variante ist die Mutter aller Transsib-Reisen und bietet bei einer dreitägigen Fahrt im Linienzug besonders vielfältige Eindrücke von Land und Leuten.

Freunden der chinesischen Kultur bieten wir mit dem Reisebeginn in Shanghai oder Hongkong, einem Abstecher ins alte China oder mit einer Yangtse-Kreuzfahrt und einer Fahrt auf der spektakulären Tibet-Bahn besonders viele Möglichkeiten, den Reise-Auftakt im Reich der Mitte zu gestalten.

Japan und Korea, die bunten Länder der Innovationen, bieten als Startpunkte Ihrer Reise eine neue Perspektive auf Asien.

Strecke Transsibirische Eisenbahn im Sonderzug

Zarengold-Reisevarianten (2015/16)

Eine Fülle von Varianten, Vorreisen und Verlängerungen gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre große Reise durch Russland, China und die Mongolei nach Ihren Interessen zu gestalten und die Regionen rund um die legendärsten Schienen der Welt so zu bereisen, dass Ihr Lebenstraum Transsibirische Eisenbahn in Erfüllung geht. Sie können die Route sowohl von Peking nach Moskau als auch von Moskau nach Peking bereisen – beide Möglichkeiten haben ihren Reiz und ihre Einzigartigkeit.

Reisebüros