"Das ist mein Mekong" – mit Michaela May

Die schönste Flussreise der Welt kommt ins Fernsehen! In den Hauptrollen: Der mächtige Mekong und Michaela May. Die Grimme-Preisträgerin fuhr Ende Oktober mit unserem schwimmenden Boutique-Hotel aus Teak und Mahagoni auf dem wildromantischen oberen Mekong durch Laos und Thailand.

Reisedoku jetzt ansehen!

"Das ist mein Mekong" – mit Michaela May

Spieldauer: 20 Minuten

Michaela May zeigt wunderschöne Tempel, beeindruckende Ausblicke und einmalige Erlebnisse mit Einheimischen.

Details zur Sendung

Schauspielerin Michaela May nimmt die Zuschauer in dieser Folge mit auf eine Schiffsreise über den Mekong in Südostasien, einen der längsten Flüsse der Erde. Während ihrer Flusskreuzfahrt schippert sie von Laos nach Thailand entlang herrlicher Landschaftspanoramen und macht Halt in kleinen Dörfern, wo sie die Kultur und Traditionen der Region kennenlernt.


Entschleunigung

Dabei hatte Michaela May vor allem eines im Sinn: Entschleunigung. „Es ist traumhaft entspannend, hier im offenen Restaurant zu sitzen und das ständig wechselnde Grün des nahen Ufers auf sich wirken zu lassen.“ Als Yoga-Liebhaberin hat sie es sehr genossen, am frühen Morgen den Sonnengruß ganz allein auf dem Sonnendeck zu praktizieren.

Laotischer Kochkurs

Ihre kulinarische Entdeckung ist die laotische Spezialität Laab, die sie dank dem Kochkurs in der Bordküche nun auch selbst zubereiten kann. „Laab ist sehr, sehr lecker und eine gute Grundlage für die Landgänge.“

Natur und Kultur

Besonders beeindruckend fand Michaela May den Besuch bei den pensionierten Arbeitselefanten, die Wanderung zum versteckten Felsenkloster und das SOS-Kinderdorf in Chiang Rai.

Besuch in Kinderdörfern

Die zweifache Mutter, die nach dem Abitur eine Ausbildung zur Kindergärtnerin absolvierte, ist bereits seit 2003 SOS-Kinderdorf-Patin. Was Michaela May sonst noch am Mekong erlebte, können Sie demnächst im Fernsehen bestaunen.


Der Mekong, in Südostasien als „Mutter aller Wasser“ bekannt, hat viele Gesichter – einige davon hat sich Schauspielerin Michaela May genauer angeschaut. Sie startete ihre abenteuerliche Flusskreuzfahrt in der alten Königstadt von Laos, Luang Prabang. Vor dort aus fuhr sie den größten Fluss Südostasiens hinauf bis nach Thailand. Dabei besuchte die langjährige “Polizeiruf 110”-Hauptdarstellerin unter anderem buddhistische Tempel, entlegene Dörfer im Regenwald und ein Elefantencamp. Dabei beeindruckten sie besonders die sehr ursprüngliche Landschaft sowie die gastfreundlichen laotischen Einwohner. Auf thailändischer Seite erkundete Michaela May dann das legendäre “Goldene Dreieck”, wo Thailand, Laos und Myanmar zusammentreffen. Abschluss der Reise war dann der Besuch in einem SOS Kinderdorf.

Reisebüros