Ihr Ansprechpartner für Fragen & Buchung

Frank Niggemann
Kanada, USA, Vorderer Orient, Europa
+49 (0)30 786 000 35 (Mo. – Fr. von 09:00 – 18:30)
f.niggemann@lernidee.de

Perlen der Adria

Von Ragusa nach Butrint (2017)

12-tägige Erlebnisreise in kleiner Gruppe durch Kroatien, Montenegro und Albanien nach Griechenland

Zwischen Dubrovnik und Korfu bietet die Adria-Küste einen Abwechslungsreichtum sondergleichen. Es erwarten Sie imposante Naturlandschaften wie der südlichste Fjord Europas, zauberhaft venezianische Städte und zahlreiche eindrucksvolle römische archäologische Stätten. Von der jüngeren jugoslawischen Vergangenheit zeugen die architektonischen Überreste des Verteidigungswahns des Tito. Diese Reise verbindet Kultur- und Naturgenuss auf eine ganz besondere Art!

ab 2.390 € pro Person

Bucht von Kotor

Das macht diese Reise einzigartig

  • Einmalige Route durch 4 faszinierende Länder mit großem Abwechslungsreichtum
  • Reisen in exklusiver Gruppe mit höchstens 12 Gästen
  • UNESCO-Weltnaturerbe Bucht von Kotor
  • UNESCO-Weltkulturerbe in Dubrovnik, der Festungsstadt Berat, Gjirokastër und Butrint
  • Authentische Begegnungen mit Künstlern, Olivenbauern und Winzern
  • Möglichkeit zu einem Mittagessen bei einer einheimischen Familie auf der Insel Lokrum
  • Kostprobe lokaler Spezialitäten: Schinken, Wein und andere Gaumenfreuden

Termin-Übersicht

Verlauf Ihrer Kroatien-Reise

Verlauf Ihrer Kroatien-Reise

1. Tag UNESCO-Weltkulturerbe Dubrovnik

Mit Austrian Airlines erreichen Sie Dubrovnik. Nach dem Bezug Ihres Zimmers im sehr guten Mittelklasse-Hotel begeben Sie sich auf Entdeckungstour in die 10 bis 15 min. Fußweg entfernte Altstadt. Ein Stadtführer zeigt Ihnen die schönsten Orte der Stadt: enge Gassen, kleine und große Plätze, schmucke Brunnen und Klöster, beeindruckende Kirchen und den Rektoren-Palast der Republik Ragusa. Anschließend unternehmen Sie einen individuellen Rundgang über die 2 km lange Mauer, von der Sie einen prächtigen Ausblick auf die Stadt, das Meer und die Berge genießen. (A)

2. Tag Dubrovnik

Heute haben Sie die Möglichkeit, Dubrovnik in Eigenregie zu erkunden. Auf Wunsch können Sie auch einen Bootsausflug auf die Insel Lokrum unternehmen. Eine Familie öffnet hier für Sie die Türen und lädt Sie zum Mittagessen ein. Zurück in Dubrovnik besuchen Sie eine Galerie und tauschen sich mit einem Künstler aus. (FMA)

3. Tag UNESCO-Weltnaturerbe Bucht von Kotor

Die Fahrt in Richtung Süden führt Sie an die Bucht von Kotor, den südlichsten Fjord Europas. Hier sind Sie bei einer Familie zu Gast, die seit 300 Jahren Olivenanbau betreibt und Sie in die Kunst der Verarbeitung zum hochwertigen nativen Olivenöl einweiht. Sie sind eingeladen, von regionalen Spezialitäten zu kosten. Anschließend unternehmen Sie einen Rundgang durch die malerische Altstadt von Kotor, deren drei Stadttore die Gassen autofrei halten und eine Atmosphäre wie zu venezianischer Zeit wiederbeleben. In einem Boutique-Hotel in der nahegelegenen Barockstadt Perast beziehen Sie Ihr Zimmer. (FMA)

4. Tag Mt. Lovcen und Cetinje

Eine spannende Busfahrt über zahlreiche Kehrschleifen, die Ihnen immer wieder aufs Neue herrliche Ausblicke über die Bucht von Kotor bieten, bringt Sie nach Cetinje, der historischen Hauptstadt Montenegros mit dem Königspalast und herrschaftlichen Botschaftsgebäuden. Hier besuchen Sie u. a. die Nationalgalerie mit dem Schmuckstück der Ikone Filermose, deren Geschichte in die Zeit der Kreuzzüge zurückreicht. In dem für sein besonderes Mikroklima bekannten Ort Njegusi kosten Sie den berühmten hier hergestellten Schinken und Käse. In einem wunderschönen Hochtal auf 1.240 m Höhe logieren Sie für eine Nacht im Boutique-Hotel Monte Rosa. (FMA)

5. Tag Naturparadies Skutari-See

Im Fischerdorf Rijeka Crnojevića beginnen Sie Ihre Bootsfahrt zum Skutari-See. Dieser See gilt wegen seiner Vogelvielfalt als Paradies für Ornithologen. Pelikane, Kormorane und Reiher haben hier ihre Brutstätten. Beim Besuch eines Winzers erhalten Sie spannende Einblicke in den Weinbau in Montenegro und kosten von den edlen Tropfen. Mit einer abendlichen Stadtrundfahrt durch Podgorica, einst auch unter dem Namen Titograd bekannt, beschließen Sie den Tag. (FA)

6. Tag Shkoder und die Rozafa-Burg

Entlang des Skutari-Sees führt Sie die weitere Fahrt ins Nachbarland Albanien nach Shkoder, wo Sie die Rozafa-Burg besichtigen und der Sage der Rozafa lauschen. Auf einem 130 m hohen Felsen thront das Wahrzeichen von Shkoder über der Stadt, von hier haben Sie einen fantastischen Blick auf die Flüsse Drin, Buna und Kiri. Im traditionsreichen Restaurant Vila Bekteshi wird heute für Sie aufgetischt. (FA)

7. Tag Kruja und Tirana

Ihr heutiger Besuch von Kruja steht ganz im Zeichen des albanischen Nationalhelden Skanderbeg, der im Jahr 1450 einer viermonatigen Belagerung der Osmanen trotzte. Sie besuchen die wehrhafte Festung und das dem Helden gewidmete Museum. Am Nachmittag erreichen Sie Tirana und unternehmen eine Stadtrundfahrt durch die junge Hauptstadt. (FA)

8. Tag Apollonia und Berat

Cicero bezeichnete Apollonia einst als große und bedeutende Stadt. Entsprechend eindrucksvoll ist ein Rundgang durch die zweitwichtigste Ruinenstadt Albaniens aus römischer Zeit. Bedeutend jüngeren Datums und von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt ist die Festungsstadt Berat, deren kopfsteingepflasterte Gassen den Besucher in die Zeit osmanischer Herrschaft zurückversetzen. (FA)

9. Tag UNESCO-Weltkulturerbe in Gjirokastër

Mit dem Besuch des dem berühmten Ikonenmaler Onufri gewidmeten Museums starten Sie in den Tag. In rund 3 h Fahrt erreichen Sie den nächsten Höhepunkt – Gjirokastër, die Stadt der tausend Stufen. Eine Festung thront hoch über der Stadt, deren verwunschener Altstadt der Schriftsteller Ismail Kadare ein Denkmal gesetzt hat. (FA)

10. Tag UNESCO-Weltkulturerbe in Butrint

Ein kleines Paradies inmitten uralter Bäume erwartet Sie in der archäologischen Stätte von Butrint, deren Ausmaß und Sehenswürdigkeit jedem Vergleich mit berühmten Ausgrabungsorten Italiens und Griechenlands standhalten. Einen vollen Tag nehmen Sie sich Zeit zur Entdeckung von Theatern, Thermen, der Akropolis, des Palasts und der Basilika. Zudem machen die wunderschöne Landschaft, das Zirpen der Grillen und der Geruch von Eukalyptus den Besuch von Butrint zu einem ganz besonderen Erlebnis. (FA)

11. und 12. Tag Von Sarande nach Korfu und zurück nach Deutschland

Mit der Fähre setzen Sie auf die griechische Insel Korfu über. Hier logieren Sie für eine Nacht im Komfort-Hotel, bevor Sie am Folgetag wahlweise nach München oder Frankfurt zurückfliegen. (2x F, 1x A)

(F) = Frühstück, (M) = Mittagessen, (L) = Lunchpaket, (A) = Abendessen

Leistungen

  • Flüge Frankfurt – Dubrovnik mit Austrian Airlines und Korfu – Frankfurt/München mit Condor in der Economy Class
  • 8 Übernachtungen im Komfort-Hotel in Perast, Ivanova Korita, Shkoder, Tirana, Berat, Gjirokastër, Sarande und auf Korfu
  • 3 Übernachtungen im sehr guten Mittelklasse-Hotel in Dubrovnik und Podgorica
  • Alle Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Ein Spezialitätenessen
  • Alle Ausflüge und Besichtigungen laut Reiseverlauf
  • Bootsausflug zur Insel Lokrum
  • Fährüberfahrt Sarande – Korfu
  • Deutsch sprechende lokale Reiseleitung von Dubrovnik bis Sarande

Nicht enthalten

  • Trinkgelder

Reisepapiere und Impfungen

  • Personalausweis erforderlich
  • Keine Impfungen vorgeschrieben
Termin-ÜbersichtDoppelzimmer
16.05. - 27.05.2017
Einzelzimmer im Hotel
13.06. - 24.06.2017
Einzelzimmer im Hotel
12.09. - 23.09.2017
Einzelzimmer im Hotel

Preise pro Person
Mindestteilnehmerzahl: 8 Gäste
Maximalteilnehmerzahl: 12 Gäste

Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn