Ihr Ansprechpartner für Fragen & Buchung

Ellen Kuhn
Individual- und Gruppenreisen Afrika
+49 (0)30 786 000 56 (Mo. – Fr. von 09:00 – 14:00)
e.kuhn@lernidee.de

Berggorillas in Uganda

Mit Charme und Muße Uganda erleben (2016)

14-tägige Lodge-Safari in kleiner Gruppe

Tauchen Sie ein in eines der faszinierendsten Länder des afrikanischen Kontinents: auf Pirsch nach Elefanten und Baumlöwen in trockener Savannenlandschaft oder zu Fuß unterwegs im immergrünen Bergregenwald auf der Suche nach den sanften Riesen. Unvergesslich: sich nach einer Wanderung durch das Dickicht der Bergwälder für kurze Zeit von einer Berggorilla-Familie in den nebligen Regenwäldern des Bwindi Forest in aller Stille faszinieren zu lassen! Wunderschön gelegene, liebevoll geführte Camps, Gästehäuser und Lodges und das Reisen mit höchstens 7 Gästen sowie jeweils 2 bis 3 Übernachtungen zur ausgiebigen Erkundung der schönsten Parks bieten Ihnen auf dieser einzigartigen Reise mehr Zeit zum Erleben, Entdecken, Erkunden.

ab 4.330 € pro Person

Gorilla auf Baumgipfel im Bwindi-Nationalpark

Das macht diese Reise einzigartig

  • Geheimtipp Uganda: Einblicke in eine weitgehend unbekannte Safari-Destination
  • Aufregende Wanderung in Begleitung eines Wildhüters zu Zebras und Büffeln im Lake Mburo-Nationalpark
  • Bootfahrt auf dem Viktoria-See: Auf der Suche nach dem Schuhschnabelstorch der Mabamba-Sümpfe
  • Wunsch-Ausflug: Faszinierende Wanderung zu einer Berggorilla-Familie im Bwindi Impenetrable- Nationalpark (UNESCO-Weltnaturerbe)

Verlauf Ihrer Reise

Verlauf Ihrer Reise

1. Tag Auf nach Uganda!

Am Morgen startet Ihr Flug nach Uganda. Am Abend begrüßt Sie Ihr Deutsch sprechender örtlicher Reiseleiter (gleichzeitig Fahrer) am Flughafen und Sie fahren zu Ihrem zauberhaften Gästehaus in Entebbe.

2. Tag Mabamba-Sümpfe und Fahrt zum Kibale Forest-Nationalpark

Ihre Safari beginnt mit einer herrlichen Fahrt im motorisierten Holzboot über den Viktoria-See zu den Mabamba-Sümpfen. Dieses von einer lokalen Gemeinde gut gehütete Vogelparadies ist die Heimat zahlreicher seltener Sumpfbewohner – mit ein bisschen Glück bekommen Sie sogar den scheuen Schuhschnabelstorch zu Gesicht. Am frühen Nachmittag geht es in westlicher Richtung vorbei an Dörfern, Bananen- und Teefarmen zum Kibale Forest-Nationalpark. (FMA)

3. Tag Schimpansen im Kibale Forest-Nationalpark

Frühmorgens wandern Sie mit einem lokalen Wildhüter durch den Regenwald des Kibale Forest, um unsere nächsten Verwandten, die Schimpansen, zu beobachten, von denen hier ca. 1.400 heimisch sind. Anschließend führt Sie ein Spaziergang über ein angelegtes Stegsystem durch das Bigodi Wetland-Reservat mit seinen zahlreichen Primaten- und Vogelarten. (FMA)

4. Tag Bootsfahrt im Queen Elizabeth- Nationalpark

Weiter geht es vorbei an den 11.000 Jahre alten Kassenda-Kraterseen: Seen in allen Farbschattierungen von Smaragdgrün bis Tiefblau liegen in zufälliger Anordnung eingebettet in einem wilden Relief von Kraterhöhlen. Vorbei an fruchtbaren Anbaugebieten erreichen Sie gegen Mittag den Queen Elizabeth-Nationalpark. Der Park wartet auf mit der kleinen Mweya-Halbinsel, dem Edward-See und sanften Vulkanhügeln. Bei einer Bootsfahrt auf dem Kazinga-Kanal sehen Sie große Herden von Flusspferden, Krokodile, Büffel und eine enorme Vielfalt an Wasservögeln. (FMA)

5. Tag Wanderung in der Kyambura-Schlucht

Heute heißt es früh aufstehen! Wer möchte, unternimmt einen Ausflug (auf Wunsch) zur Kyambura-Schlucht für eine anspruchsvolle Naturwanderung der besonderen Art. Nach einem kurzen steilen Abstieg wandern Sie durch das in üppigem Grün bewachsene Tal und entlang kleiner Wasserläufe – ein ideales Revier für die unterschiedlichsten Primatenarten! Neben den hier lebenden Schimpansen, schwarzweißen Seidenaffen und Grünmeerkatzen sehen Sie mit etwas Glück auch Flusspferde und Waldelefanten. Am Nachmittag steht eine Pirschfahrt auf dem Programm. (FMA)

6. Tag Via Ishasha zum Bwindi Forest

Durch den bezaubernden Südwesten geht es weiter nach Ishasha. Hier verbringen Löwen gern die heißen Mittagstunden – bei einem Schläfchen in den Bäumen. Schließlich erreichen Sie Buhoma, das Tor zum Bwindi Impenetrable-Nationalpark, UNESCO-Welterbe und eine der biologisch und botanisch artenreichsten Regionen der Erde. Der allergrößte Schatz des Nationalparks sind die dort lebenden Berggorillas, von denen einige Familien für Menschenbesuche habituiert wurden. (FMA)

7. und 8. Tag Höhepunkt der Reise: Auf zu den Berggorillas!

Ein aufregendes Abenteuer wartet auf Sie – das Gorilla-Trekking (auf Wunsch)! Nach einer kurzen Einweisung durch die lokalen Wildhüter begeben Sie sich in üppig-grünen tropischen Wäldern, über Baumwurzeln und mitten durch den Busch auf die zum Teil recht anstrengende Suche nach den sanften Riesen. Für eine Stunde dürfen Sie am Alltag der Gorilla-Familie teilhaben. Sie beobachten, wie die Kleinen spielen, die Gorilla-Damen sich die Blätter zurechtzupfen und Herr Silberrücken aufmerksam das Zusammentreffen mit den fremden Verwandten und ihren Kameras überwacht. Alternativ stehen auch andere Naturwanderungen zur Wahl (auf Wunsch). Den Rest des Tages entspannen Sie und lassen die fantastischen Erlebnisse des Tages Revue passieren. (FMA)

9. und 10. Tag Die Schweiz Afrikas: Lake Bunyonyi

Entlang zauberhafter Panoramen der entfernten Virunga-Vulkane reisen Sie zum Lake Bunyonyi, der wegen der kleinen Berge und weit verzweigten Seearme auch gern als Schweiz Afrikas bezeichnet wird. Zahllose Serpentinen schlängeln sich entlang steil abfallender Täler; der Panoramablick ist phänomenal und lädt zu einem Spaziergang ein, um die Vogelperspektive auf Vulkane, Regenwälder, grüne Felder und Dörfer richtig genießen zu können. Auf einer Fahrt in typischen Kanus erkunden Sie den Lake Bunyonyi mit Muße. (2x F, 1x M, 2x A)

11. und 12. Tag Lake Mburo-Nationalpark

Eine rund vierstündige Fahrt führt an Kaffee- und Bananenplantagen entlang zum Lake Mburo-Nationalpark. Nur hier sind die Steppenzebras zu sehen, aber auch die scheuen, graziösen Buschböcke, Elenantilopen und Leoparden sind mit ein wenig Glück zu entdecken. Eine Bootsfahrt zum Sonnenuntergang auf dem Lake Mburo ist der perfekte Abschluss dieses Tages! (FMA)

13. und 14. Tag Rückreise

Noch vor dem Frühstück nehmen Sie mit einer letzten Pirschwanderung Abschied von der Wildnis. Rückfahrt mit Stopp am Äquator nach Entebbe, wo Sie im Botanischen Garten (auf Wunsch) noch einmal zahllose Pflanzen und, falls noch nicht gesehen, den scheuen Schuhschnabelstorch begutachten. Nach einem gemeinsamen Abschiedsessen erfolgt am späten Abend Ihr Heimflug. Ankunft am Morgen in Europa und Weiterflug zu Ihrem Ausgangsflughafen. (1x FA)

Vorreise Murchison Falls-Nationalpark

Während Ihrer 5-tägigen Vorreise beobachten Sie bei einer Wanderung im privaten Wildreservat Nashörner aus nächster Nähe, unternehmen im Murchison Falls-Nationalpark Wildbeobachtungen per Boot und Geländefahrzeug und besuchen die gleichnamigen Wasserfälle. Reisepreis p. P. bei 4 Gästen: ab 1.140 €

(F) = Frühstück, (M) = Mittagessen, (L) = Lunchpaket, (A) = Abendessen

Ihre Reisehöhepunkte

  • Geheimtipp Uganda: Einblicke in eine weitgehend unbekannte Safari-Destination
  • Sie verweilen jeweils 2 – 3 Nächte in den schönsten Parks Ugandas und haben mehr Zeit zum Erleben, Entdecken, Erkunden
  • Bequemes Reisen mit maximal 7 Gästen
  • Bootfahrt auf dem Viktoria-See: Auf der Suche nach dem Schuhschnabelstorch der Mabamba-Sümpfe
  • Wunsch-Ausflug: Faszinierende Wanderung zu einer Berggorilla-Familie im Bwindi Impenetrable- Nationalpark (UNESCO-Weltnaturerbe)
  • Wunsch-Ausflug: Schimpansen-Trekking im Kibale Forest-Nationalpark
  • Wunsch-Ausflug: Naturwanderung in der Kyambura-Schlucht
  • Safaris per Boot auf dem Kazinga-Kanal und dem Lake Mburo
  • Wanderung durch den undurchdringlichen Dschungel des Bwindi-Parks
  • Panoramafahrt durch den bezaubernden Südwesten Ugandas
  • Fahrt im traditionellen Einbaum auf dem bezaubernden Lake Bunyonyi
  • Aufregende Wanderung in Begleitung eines Wildhüters zu Zebras und Büffeln im Lake Mburo-Nationalpark
  • Fußpirsch zu Nashörnern im Ziwa-Wildschutzgebiet, Bootssafari auf dem Victoria-Nil und Besuch der Murchison-Wasserfälle (Vorreise)

Leistungen

  • Linienflüge Deutschland – Entebbe und zurück in der Economy Class mit KLM (Brussels Airlines (Star Alliance-Mitglied) auf Anfrage und gegen evtl. Aufpreise möglich)
  • Erfahrene und sehr gut Deutsch sprechende lokale Reiseleitung (zugleich Fahrer) ab/bis Entebbe
  • 12 Übernachtungen in schön gelegenen und persönlich geführten Lodges, Gästehäusern und Hotels in Zimmern oder möblierten Zelt-Chalets mit Dusche/WC
  • Rundreise im Allradfahrzeug mit Hubdach, Schiebefenstern und Fensterplatzgarantie
  • Alle Mahlzeiten lt. Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Alle genannten Ausflüge, Bootsfahrten und Pirschfahrten inkl. Eintrittsgeldern (Ausnahme: Wunsch-Ausflüge)
  • Eintrittsgelder für die Nationalparks
  • Reiseliteratur
  • Stilles Mineralwasser an Bord des Fahrzeuges

Nicht enthalten

  • Visum-Gebühr Uganda (85 €, Besorgung vorab obligatorisch)
  • Trinkgelder
  • Wunsch-Ausflüge

Reisepapiere und Impfungen

Reisepass und Visum für Uganda erforderlich.
Keine Impfungen bei direkter Einreise aus Europa vorgeschrieben.

Berggorilla-Trekking

Für die oft mehrstündige Wanderung zu den Berggorillas auf zum Teil unwegsamen und steilen Pfaden ist eine gute Kondition und Trittsicherheit erforderlich. Um Ihnen die Entscheidung zur Teilnahme freizustellen, ist die Gebühr für das Trekking nicht im Reisepreis enthalten. Aufgrund der limitierten Besucheranzahl pro Tag empfehlen wir eine frühzeitige Buchung. Gekaufte Trekking-Genehmigungen (Permits) werden mit der Anzahlung in Rechnung gestellt und sind nicht erstattbar.

Zusatzleistungen

BeschreibungPreise
Aufpreis für KLM Economy Comfort Class ab/bis Amsterdam ab
Aufpreis für KLM Business Class-Flüge ab/bis Deutschland ab
Wunsch-Ausflug: Berggorilla-Trekking (Bwindi-Nationalpark, 3 – 6 Stunden)
Wunsch-Ausflug: Schimpansen-Trekking (Kibale Forest)
Wunsch-Ausflug: Wanderung in der Kyambura-Schlucht

Aufpreis für Flüge mit Brussels Airlines oder anderen Fluggesellschaften auf Anfrage.

Diese Reise führen wir in Zusammenarbeit mit anderen deutschsprachigen Veranstaltern durch.

Preise pro Person
Mindestteilnehmerzahl: 4 Gäste
Maximalteilnehmerzahl: 7 Gäste

Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn