Mongolei-Reisen für Entdecker

Erlebnisreisen und Bahnreisen im Reich von Dschingis Khan
Naadam-Fest • Mongolische Schweiz • Wüste Gobi • Ulaan Baatar


Wissenswertes Mongolei

Freiraum für alle !

Siedlung in der Mongolei

Die Mongolei ist das am dünnsten besiedelte Land der Welt.

Auf einem Quadratkilometer leben nur 1,87 Einwohner. Tatsächlich dürften es bei den meisten Quadratkilometern in der Mongolei sogar weniger sein, da 1,05 Millionen Menschen schon in der Hauptstadt Ulaan Baatar wohnen und die Mongolei insgesamt nur über 2,9 Millionen Einwohner verfügt. Wer also durch die mongolischen Weiten reist, den sollte es kaum überraschen, dass er nicht sehr oft Gelegenheit haben wird, Entgegenkommende zu grüßen.

Dschingis Khan (etwa 1155 – 1227)

Der Mann, dem einer der berühmtesten deutschen Schlager gewidmet wurde, war zwar selbst Analphabet, erkannte aber in seinem Bestreben, die zerstreuten Nomadenstämme seines Landes zu vereinigen und damit das mongolische Reich zu vergrößern, dass man eine gemeinsame Schrift brauchte, um sich verlässlich miteinander verständigen und gegen andere Völker abzugrenzen zu können. Also ließ er den gefangenen Schreiber Tatar-Tonga die klassische mongolische Schrift entwickeln, die mit nur leichten Abwandlungen heute noch in der Mongolei verwendet wird.

Für Reisebüro-Partner