Feste feiern in aller Welt

Nirgends kommen Sie der Kultur und Lebensfreude, den Traditionen und Bräuchen eines Kulturkreises näher als bei traditionellen Veranstaltungen: Sportliche Wettkämpfe, spirituelle Messen, religiöse Feiertage u. v. m.
Sie sind eingeladen, einige der beeindruckendsten Feste der Welt kennenzulernen!

Von Schottland bis China - Reisen zu Festen in aller Welt

Fastnacht, Oktoberfest, Kirmes – all diese Feste sind in Deutschland zu verorten. Doch wie feiern eigentlich die Menschen in anderen Ländern? Wenn Sie sich diese Frage schon des Öfteren gestellt haben, wird es höchste Zeit, sich auf eine Rundreise in ferne Gebiete zu begeben und dort die Bräuche der Einheimischen kennenzulernen. Erkunden Sie beispielsweise die Mongolei und nehmen Sie am Naadam-Fest teil oder vergnügen Sie sich während Ihres China-Urlaubs auf dem Laternenfest. Beginnen Sie eine aufregende Tour und besuchen Sie Feste in aller Welt!

Die drei männlichen Spiele - das Naadam-Fest in der Mongolei

Die Mongolei ist vor allem für endlose Berglandschaften und ihre wunderschöne Natur bekannt. Doch auch hier wird kräftig gefeiert. Vom 10. bis zum 13. Juli eines jeden Jahres können Sie in der Mongolei das Naadam-Fest erleben. Das Naadam-Fest ist von einer langen Tradition geprägt und besteht aus den drei “männlichen” Wettbewerben: Bogenschießen, Ringen und Pferderennen. Das Naadam-Fest ist also hauptsächlich eine Art Olympiade. Zum Naadam-Fest können Sie aber auch – vor allem in der mongolischen Hauptstadt Ulaanbaatar – Konzerte und Paraden anschauen.

Laotisches Neujahr - Silvester der anderen Art

Die buddhistische Religion erscheint uns als eine Glaubensrichtung der Gelassenheit, in der Frieden und Ruhe ihren Platz finden. Doch die buddhistische Kultur ist mehr als das und so auch die laotische Kultur.

Laotisches Neujahr – das heißt die alten Geister des Winters austreiben, die Statuen des Buddha säubern und den Songkan-Geist einkehren lassen. Die anschließenden, ausgelassenen Veranstaltungen dienen auch dazu, sich während der heißen Tage Abkühlung zu verschaffen. Erleben Sie das Meer aus Kostümen, Umzügen, Musik und viele eindrucksvolle buddhistische Wasser-Zeremonien, zum Bun Pi Mai (auch Pi Mai Lao genannt).

Festival on the rocks - das Eisfestival Harbin in China

Ein ganz besonders beeindruckendes Schauspiel können Sie im Januar/Februar eines jeden Jahres im Nordosten Chinas bestaunen. Dann findet nämlich das Eisfestival Harbin in der gleichnamigen – zu dieser Zeit bitterkalten – Stadt im Nordosten der Volksrepublik statt. Hier werden eindrucksvolle Schneeskulpturen und faszinierende Eisbauten ausgestellt, die teilweise bunt beleuchtet werden, wenn die Dunkelheit über dem Eisfestival Harbin hereinbricht. Das Eisfestival Harbin lädt außerdem dazu ein, beispielsweise die Eisvariante der Chinesischen Mauer zu besteigen und dann auf ihr hinunterzurutschen. Lassen Sie sich von der Winterwunderwelt, die das Eisfestival Harbin erschafft, bezaubern und feiern Sie Feste in aller Welt in China.

Karneval in Rio, Brasilien

Über den Wolken in Rio de Janeiro

Februar

Jedes Jahr kurz vor Ostern steht Rio de Janeiro Kopf. Die Sambaschulen der Stadt präsentieren sich beim legendären Karneval mit liebevoll geschmückten Wagen und prächtigen Kostümen – die vielfarbige Parade zählt zu den größten Festen der Welt!

Besuchen Sie das Rapa Nui Festival auf der Osterinsel

Ihr Vorhaben, Feste in aller Welt zu besuchen, kann Sie zudem auf die chilenische Osterinsel zum Rapa Nui Festival führen. Das Rapa Nui Festival ist ein traditionelles Fest, zu dem die Bevölkerung der Osterinsel ihre polynesischen Wurzeln sowie die teilweise Unabhängigkeit von Chile feiert. Das Rapa Nui Festival findet während des polynesischen Sommers – also im Februar – statt und besteht aus Paraden, Schönheitswettbewerben, Tanz und Gesang. Zudem messen sich die männlichen Inselbewohner, den traditionellen Lendenschurz tragend, während dem Rapa Nui Festival in Wettkämpfen wie Paddeln, Surfen oder Schwimmen. Besuchen Sie das Rapa Nui Festival und lernen Sie ein Stück polynesischer Tradition kennen.

Bis zum Zapfenstreich - das Military Tattoo in Schottland

Feste in aller Welt werden natürlich nicht nur in Fernost geboten, sondern auch im guten alten Europa – und wer könnte besser feiern als die Schotten? Im August findet in Edinburgh alljährlich das Military Tattoo statt. Beim Military Tattoo geht es nicht darum, wer den schönsten Körperschmuck trägt. Vielmehr bedeutet “Tattoo” hier “Zapfenstreich”, ein Hinweis darauf, dass auf dem Military Tattoo ursprünglich nur Militärmusik gespielt wurde. Heutzutage treten beim Military Tattoo auf dem “Esplanade” vor Edinburgh Castle zwar immer noch Militärkapellen wie “Massed Pipes and Drums” auf. Daneben können Sie beim Military Tattoo aber auch schottische Tänzer und Sänger sowie international bekannte Bands erleben.

Laternenfest, China

Lichtermeer in Fernost - das chinesische Laternenfest

März

Das Laternenfest ist ein traditioneller Feiertag und wird allerorts gefeiert: Genau 15 Tage nach dem chinesischen Neujahrsfest erstrahlt das ganze Land im Schein tausender farbenfroher Laternen!

Wer Feste in aller Welt besuchen möchte und sich bereits zum Eisfestival Harbin auf den Weg nach China gemacht hat, kann sich in dem asiatischen Staat direkt auf die nächste Feier freuen. 15 Tage nach Beginn des chinesischen Mondjahres findet dort nämlich das berühmte Laternenfest statt. Zum Laternenfest, welches zumeist auf einen Tag Mitte Februar oder Anfang März fällt, werden in ganz China kunstvoll gefertigte Laternen ausgestellt. Das Laternenfest gilt außerdem als große Familienfeier. So haben sowohl Groß als auch Klein helle Freude daran, knifflige Rätsel auf dem Laternenfest zu lösen.

Elisabeth Heidrich
Transsibirische Eisenbahn, Zentralasien, China, Tibet-Bahn
Für Reisebüro-Partner