Sonderzugreise 1001 Nacht

Mit dem rollenden Teppich durch das alte Persien
Iran • Usbekistan • Türkei

Persische Märchen aus 1001 Nacht

Erleben Sie ein neues Abenteuer mit dem rollenden Teppich und werden Sie zum Helden Ihres ganz eigenen Märchens aus 1001 Nacht! Mit Ihrem klimatisierten Sonderzug erfahren Sie auf bequeme Art 3.000 Jahre Geschichte und 4.000 Bahnkilometer auf einer umfassenden Reise zu Persiens Höhepunkten – inklusive einer spektakulären Fahrt über 2.400 Höhenmeter bis ans Kaspische Meer.

Sie übernachten sowohl in Ihrem gemütlichen Abteil an Bord als auch in komfortablen Hotels der gehobenen Klasse. Sieben UNESCO-Weltkulturerbe-Stätten stehen stellvertretend für den kulturellen Reichtum des Landes, den Sie im Verlauf Ihrer Reise kennenlernen.

Die Achämeniden-Könige haben sich mit der Palastanlage von Persepolis unsterblichen Ruhm geschaffen. Alexander der Große zerstörte das sich von Ägypten bis Pakistan erstreckende Reich. Mit dem Aufstieg der Safawiden-Dynastie begann ein neues Zeitalter in der persischen Architektur – prächtige Paläste, Moscheen und Brücken in Isfahan sind als Zeugnisse geblieben.

Mit Mashhad lernen Sie einen der bedeutendsten schiitischen Pilgerorte kennen. Die Feueranbeter haben sich in der Stadt Yazd mit den Schweigetürmen und dem Feuertempel ein Denkmal gesetzt. Auch ein Besuch des größten Lehmbaus der Welt, der Zitadelle der Stadt Bam, steht auf Ihrem Programm.

All diese Höhepunkte zeigt Ihnen Ihre Deutsch sprechende Reiseleitung, und auch der Besuch einer der bedeutendsten Juwelensammlungen der Welt, Spaziergänge in den Persischen Paradiesgärten, ein Abend bei den Beduinen und Begegnungen mit dem Werk des Dichterfürsten Hafis gehören dazu.

Eine Vorreise führt Sie zu den kulturellen Schätzen der Seidenstraße in Usbekistan und stimmt Sie perfekt auf den Übergang vom Abendland zum Morgenland ein. Weitere Ergänzungsprogramme zeigen Ihnen die Wunder der Türkei in Istanbul und Kappadokien.

Auf Schienen zu den Schätzen des alten Persiens

Zeitreise auf Schienen

Pressebereich | Presse-Informationen

Christoph Dieckmann, Begleiter der Jungfernfahrt im Herbst 2014 für die ZEIT, schreibt:

„Ein Glück sind Irans Basare. Man lässt sich treiben. Man wandert kilometerweit durch schummrige Gewölbefluchten und durchmisst das Universum aus Teppichen, Gewürzen, Spezerei und Früchten des Landes. Man lauscht und riecht, man saugt sich voll mit Wimmelbildern des Menschentheaters. Man bemerkt 1001 Art, das Kopftuch zu tragen – von islamisch keusch bis flirtgewillt.“
(DIE ZEIT 45/2014)

Klingt das nicht märchenhaft ? Unser prächtig dekorierter Sonderzug überquert den größten See der Türkei und ermöglicht Ihnen zwischen Istanbul und Isfahan eine Zeitreise auf Schienen.

Mit unserem rollenden Teppich erfahren Sie komfortabel acht UNESCO-Welterbe-Stätten und bis zu 3.000 Jahre Geschichte. Aber auch die Gegenwart verzaubert – Sie möchten Teil dieses persischen Märchens sein? Reisen Sie mit uns!

Unsere Erfahrung – Ihr Vorteil

Abteil der Kategorie Ali Baba - 1001 Nacht
  • Deutsche Reiseleitung
  • Spezialitätenessen
  • Langjährige Erfahrung in der Region
  • Klimatisierten Sonderzug
  • Restaurantwagen

Kataloge und Beratung

Ihr Ansprechpartner

Für Reisebüro-Partner