Kalka-Shimla-Eisenbahn

Auf der Kalka-Shimla-Schmalspurbahn verkehren die sogenannten Toy Trains (Spiel zeugeisenbahnen). Die Bahn ist seit 2008 UNESCO-Weltkulturerbe. Der Zug fährt von der Kleinstadt Kalka nach Shimla, das in 2.200 m Höhe liegt, und überwindet dabei einen Höhenunterschied von ca. 1.500 m. Shimla gehörte früher zum nepalesischen Königreich und wurde von der britischen Kolonialregierung aufgrund seines angenehmen Klimas als Sommerresidenz genutzt. Ende des 19. Jh. wurde mit dem Bau der Schmalspurbahn begonnen, die 1903 eingeweiht wurde.

Die Kalka-Shimla-Bahn ist ein wunderbares Zeugnis britischer Ingenieurs kunst! Es erwartet Sie eine abenteuerliche Fahrt an Steilhängen entlang durch die Gebirgsregion im Nordwesten Indiens. Auf der knapp 100 km langen einspurigen Strecke ist man ca. 6 Stunden unterwegs und fährt vorbei an beschaulichen Kleinstädten, über architektonisch bemerkenswerte Brücken und durch zahlreiche Tunnel. Genießen Sie fantastische Ausblicke auf Berge und Dörfer und freuen Sie sich auf wunderschöne Fotomotive.

Reisen auf der Kalka-Shimla-Schmalspurbahn


Für Reisebüro-Partner